Ausländer gehen weniger ins Spital

Einwanderer gehen weniger häufig ins Spital als Schweizerinnen und Schweizer. Ausnahme sind die Migranten aus Südamerika, Afrika und Russland. Dies zeigt eine Studie des Gesundheitsobservatoriums. Weshalb Schweizer im Durchschnitt häufiger ins Spital gehen als Ausländer zeigt die Studie nicht auf. Bei den Präventionsprogrammen sehe man allerdings, dass die Migranten zu wenig beachtet werden.