Wulffs Immunität soll fallen

Für den deutschen Bundespräsidenten Christian Wulff wird es eng. Die Staatsanwaltschaft Hannover will seine strafrechtliche Immunität aufheben lassen. Dies um Ermittlungen gegen ihn einleiten zu können. Dies ist ein historisch beispielloser Schritt, den es so noch nie in Deutschland gegeben hat. Diverse Politiker - auch aus Wulffs Partei CDU - forderten seinen Rücktritt. Über die definitive Aufhebung von Wulffs Immunität muss das deutsche Bundesparlament entscheiden.

Wulff wird vorgeworfen, vor seiner Amtszeit als Bundespräsident diverse unrechtmässige Vergünstigungen angenommen zu haben, wie zum Beispiel günstige Privatkredite kostenlose Ferien und billiges Autoleasing.