Cars sind eigentlich sicher

<p>Gemäss der Beratungsstelle für Unfallverhütung ist der Car eigentlich ein sicheres Verkehrsmittel</p>

Das Carunglück im Wallis von gestern Abend ist einer der schwersten Carunfälle, die sich in der Schweiz ereignet haben. Statistisch gesehen sind Car-Unfälle in der Schweiz aber selten. Wer mit einem Car fährt, ist daher nicht einem erhöhten Sicherheitsrisiko ausgesetzt. In den letzten Jahren habe man in die Sicherheit von Cars investiert, sagt Daniel Menna, Mediensprecher der Beratungsstelle für Unfallverhütung, darum sei Carfahren eigentlich eine sichere Sache. So ein Unglück wie jetzt im Wallis könne aber nie ganz ausgeschlossen werden. Gestern Abend war im Wallis ein belgischer Reisecar mit zwei Schulklassen aus noch ungeklärten Gründen in eine Tunnelwand gefahren.22 Kinder und 6 Erwachsene wurden dabei getötet, 24 weitere Kinder wurden zum Teil schwer verletzt. Inzwischen ist der belgische Premierminister Elio Di Rupo in der Schweiz eingetroffen. Belgien will wegen des Unglücks einen nationalen Tag der Trauer begehen.

Audiofiles

  1. Kein erhöhtes Risiko bei Carfahrten. Audio: Jeannette Bär