FCL: Stephan Lehmann muss per sofort gehen

<p>Der Mann hinter den guten Leistungen von FCL-Torhüter Dave Zibung: Stephan Lehmann.</p>

Der Goalietrainer des FC Luzern, Stephan Lehmann, muss den Verein per sofort verlassen. FCL-Präsident Walter Stierli hat gegenüber Radio Pilatus eine Meldung von Blick online bestätigt. Die Spannungen zwischen FCL-Trainer Murat Yakin und Goalie-Trainer Stephan Lehmann wären zu gross gewesen im Hinblick auf die bevorstehenden wichtigen Spiele in der Super League und im Schweizer Cup.

Wer Nachfolger von Lehmann wird, ist noch nicht bekannt. Derzeit wird FCL-Goalie Dave Zibung vom vollamtlichen Nachwuchs-Goalietrainer betreut. Dass die Freistellung von Lehmann Auswirkungen auf Zibung hat, glaubt Walter Stierli nicht. Man habe auch vorgängig das Gespräch mit Dave Zibung gesucht.

Audiofiles

  1. Interview mit FCL-Präsident Walter Stierli zur Freistellung von Stephan Lehmann. Audio: Matthias Oetterli