Eine Verletzte nach Kollision auf A2 bei Sursee

Sachschaden von rund 30'000 Franken – Rückstau im Feierabendverkehr

Die Autos waren nach der Kollision nicht mehr fahrbar.

Eine Autofahrerin ist am Mittwochabend auf der Autobahn A2 bei Sursee in das Heck des vor ihr fahrenden Autos geprallt, weil sie nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte. Sie wurde dabei verletzt.

Die Ambulanz brachte die Verletzte ins Spital, wie die Luzerner Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Lenker des anderen Autos wurde nicht verletzt, wurde aber zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbar und mussten abtransportiert werden. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von rund 30'000 Franken. Es kam zu Rückstau im Feierabendverkehr.