Bernhard Russi begleitet Kinder auf Piste

Gratis Ski fahren mit «snow4free»

Auch diesen Winter dürfen sich Kinder auf Gratis-Skispass freuen. Die 16. «snow4free»-Saison startet mit Gastgeber Bernhard Russi. Der einstige Weltmeister und Olympiasieger empfing Luzerner Teilnehmer auf seinen Heimpisten in Andermatt.

Im Winter pilgern viele Sportbegeisterte in die Berge. Gross und Klein brettern die Schneepisten hinab. Für den Schneesport geben Familien aber viel Geld aus. Mit Bernhard Russi und der Cleven-Stiftung soll zumindest ein Teil der Familie – finanziell entlastet und mit viel Freude belastet werden.

Zum 16. Winter in Folge findet «snow4free» statt. Mittwochs im Januar dürfen Kinder von 9 bis 13 Jahren gratis Ski fahren. Jeweils 2'500 Teilnehmer rüsteten sich kostenlos aus, erhielten Tageskarten und liessen sich von regionalen Carunternehmen transportieren, heisst es in der Medienmitteilung.

Unterricht mit Skilegende Bernhard Russi

Kein anderer als der legendäre Bernhard Russi hat die Kinder am Mittwoch in seiner Heimat Andermatt empfangen. Zusammen mit weiteren örtlichen Skischulen begleitete und unterrichtete Russi die Kinder. «Auch die Kinder von heute möchten Skifahren oder Snowboarden lernen. Es braucht einfach jemanden, der es ihnen zeigt und ermöglicht. Für viele Kids übernimmt snow4free diese Rolle.»