Drei Verletzte bei Autounfall in Dagmersellen

Der Sachschaden dürfte über 100'000 Franken betragen

Selbstunfall in Dagmersellen – drei Personen verletzt Selbstunfall in Dagmersellen – drei Personen verletzt Selbstunfall in Dagmersellen – drei Personen verletzt

In der Nacht auf Freitag kam in Dagmersellen ein Auto von der Strasse ab und prallte frontal gegen einen Ausstellungsraum einer Autogarage. Drei Personen wurden beim Unfall verletzt. Der Sachschaden dürfte 100’000 Franken übersteigen, teilt die Luzerner Polizei mit. 
 
Am Freitag, dem 27. Dezember 2019, fuhr ein Autofahrer kurz nach 01:30 Uhr auf der Baselstrasse durch Dagmersellen. Er beabsichtigte nach links in die Bahnhofstrasse abzubiegen. Dabei geriet das Fahrzeug von der Strasse ab und prallte frontal gegen den Ausstellungsraum der dortigen Autogarage. Die drei Insassen des Autos verletzten sich beim Unfall. Zwei Männer wurden durch den Rettungsdienst ins Spital gefahren. Der 21-jährige Unfallfahrer musste sich einer Blut- und Urinentnahme unterziehen.
 
Nebst dem unfallverursachenden Auto wurden im Ausstellungsraum der Autogarage drei weitere Fahrzeuge beschädigt. Zudem wurde das Gebäude beschädigt. Der Sachschaden dürfte 100‘000 Franken übersteigen.