Endlich wieder: Der FCL gewinnt!

Sensationeller 2:1-Sieg gegen den FC Basel

Der FCL kann endlich wieder einmal jubeln!

In der 18. Runde der Fussball Super League gewinnt der FC Luzern zuhause gegen den FC Basel mit 2:1. Es ist der erste FCL-Sieg nach sechs Niederlagen in Serie.

Der FC Luzern legte einen Traumstart hin: In der 10. Minute war es Pasci Schürpf, welcher mit einem Nachschuss FCB-Goalie Omlin zur Führung bezwang. Omlin hatte zuvor einen Schuss von Lucas Alves abgewehrt. Danach prüfte Ndiaye mit einem strammen Schuss Omlin gleich nochmals. Doch auch Basel kam in der Startphase zu zwei guten Chancen. Xhaka vergab aus aussichtsreicher Position am Strafraum und Cabral köpfte völlig freistehend am Tor vorbei. Nach den ersten 20 Minuten nahmen die Mannschaften dann das Tempo aber ein bisschen raus und bis zur Pause passierte nicht mehr viel.

Penalty-Fest in drei Minuten

Die Basler kamen mit viel Elan aus der Pause und schnürten die Luzerner ein. Der Ausgleich fiel dann aber nach einem fragwürdigen Penalty: Schiedsrichter Jacottet pfiff ein Handspiel von Sidler. Der Ball kam aber aus kürzester Distanz an Sidler's Arm. Trotzdem gab es den Elfer und Zuffi verwertete souverän. Doch nur drei Minuten später wurde Knezevic im Basler Strafraum zu Fall gebracht und es gab Penalty für Luzern. Pasci Schürpf verwertete zum 2:1 und schnürte so den Doppelpack in seinem 100. Spiel für den FCL. Der FCB war danach zwar optisch überlegen, konnte aber keine zwingenden Chancen herausspielen. So verteidigte der FCL den Sieg bis zum Schluss mit einer kompakten Defensive und holte sich so den ersten Sieg in der Meisterschaft seit dem 20. Oktober. Auch dank einer mirakulösen Parade von Goalie Marius Müller in der Nachspielzeit.

Der FC Luzern überwintert auf Platz 8 der Tabelle mit vier Punkten Vorsprung auf den Barrage-Platz. In den anderen beiden Sonntagsspielen gab es zwischen Lugano und YB ein 0:0 und Sion und Xamax spielten 1:1. Herbstmeister ist YB, welches mit zwei Punkten Vorsprung auf Basel die Tabelle anführt.

Damit ist nun Winterpause. Weiter geht es für den FC Luzern dann am Wochenende vom 25. / 26. Januar mit einem Auswärtsspiel beim FC Zürich.

Audiofiles

  1. Das Interview mit Doppeltorschütze Pasci Schürpf.. Audio: Martin Muheim & Marco Zibung