Die Bundesratswahlen 2019

Am 11. Dezember sind die Gesamterneuerungswahlen für den Bundesrat

Bundesratsfoto 2019

Am Mittwochmorgen, 11. Dezember, wählt die Vereinigte Bundesversammlung den Bundesrat. Alle sieben aktuellen Bundesrätinnen und Bundesräte stellen sich zur Wiederwahl. Die Grünen wollen aufgrund ihrer neuen Parteistärke mit ihrer Präsidentin Regula Rytz trotzdem einen Sitz erobern. Tele 1 zeigt die Bundesratswahlen am Mittwoch ab 7:45 Uhr live.

An den eidgenössischen Wahlen im Oktober wurden National- und Ständerat gewählt, am zweiten Mittwoch der Wintersession finden nun die Gesamterneuerungswahlen für den Bundesrat statt. Gewählt wird nach dem Amtsalter, also der dienstälteste Bundesrat muss zuerst bestätigt werden: Ueli Maurer (SVP) macht also den Anfang. Danach folgen Simonetta Sommaruga (SP), Alain Berset (SP), Guy Parmelin (SVP), Ignazio Cassis (FDP), Viola Amherd (CVP) und Karin Keller-Sutter (FDP).

Nach der grünen Welle an den Eidgenössischen Wahlen haben die Grünen Anspruch auf einen Sitz im Bundesrat erhoben. Sie treten daher mit ihrer Präsidentin Regula Rytz zur Wahl an. Ihr Angriff gilt wohl vorwiegend dem FDP-Bundesrat Ignazio Cassis. Da sich aber alle bisherigen Bundesräte wieder zur Wahl stellen, werden die Chancen der Grünen aber eher als klein eingeschätzt. Bisher wurden nämlich erst vier Bundesräte abgewählt.

Auf Tele 1 kann man die Bundesratswahlen am Mittwoch, 11. Dezember, ab 07:45 Uhr live mitverfolgen.