Mann in Zug auf Fussgängerstreifen angefahren

Der 37-Jährige wurde schwer verletzt

Ein Fussgänger wurde angefahren wurde schwer verletzt.

In Zug wurde am Donnerstagmorgen ein Fussgänger angefahren. Der 37-Jährige wurde schwer verletzt ins Spital gebracht.

Ein 37-jähriger Mann ist am Donnerstagmorgen in Zug von einem Auto angefahren worden, als er die Gubelstrasse auf einem Fussgängerstreifen überqueren wollte. Die Ambulanz brachte ihn schwer verletzt ins Spital.

Die 50-jährige Autofahrerin kam vom Kreisel her und bemerkte den Fussgänger zu spät, wie die Zuger Polizei mitteilte.

Am Fahrzeug entstand Sachschaden von rund 5000 Franken. Die Lenkerin muss sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

(Quelle sda)