Zweikampf um Nidwaldner Nationalratssitz

Am 20. Oktober tritt Peter Keller gegen Alois Bissig an

Seit 2011 ist Peter Keller von der SVP für Nidwalden im Nationalrat. Alois Bissig, Mitglied der CVP, stellt sich ihm entgegen. Dabei kann er auf die Unterstützung seiner Partei zählen.

Der Ständeratssitz ging bereits in stiller Wahl an Hans Wicki von der FDP. Für den einzigen Nationalratssitz sah es zuerst so aus, als würde dieser auch in stiller Wahl vergeben. Peter Keller, der diesen Sitz seit 2011 für die SVP hält, bekam dann aber mit Alois Bissig doch noch einen Gegner.

Die CVP entschied sich aus taktischen Gründen, keinen Kandidaten zu stellen. Für Alois Bissig kein Hindernis, trotzdem anzutreten. Als Überparteilicher sieht er seinen Vorteil darin, auch Leute abzuholen, die keine so enge Bindung zur CVP hegen.

Audiofiles

  1. Wahlvorschau Nidwalden. Audio: Carmen Zettel / Damian Betschart