Kollision bei der Autobahnausfahrt Emmen-Nord

Eine 18-jährige Autofahrerin wurde beim Unfall verletzt

Bei der Autobahnausfahrt Emmen-Nord kollidierten zwei Autos miteinander. Eine Person musste zur medizinischen Kontrolle ins Spital gebracht werden.

In der Nacht auf Freitag ist es bei der Autobahnausfahrt Emmen-Nord zu einer Kollision zweier Autos gekommen. Laut Mitteilung der Luzerner Polizei wurde eine 18-jährige Autofahrerin beim Unfall verletzt. An beiden Autos entstand Totalschaden. 

Eine 45-jährige Autofahrerin ist am Freitag, 20. September, gegen 01:00 Uhr in Emmenbrücke auf der Rothenburgstrasse Richtung Rothenburg unterwegs gewesen. Gleichzeitig fuhr eine 18-jährige Autofahrerin auf der Autobahnausfahrt Emmen Nord aus der Richtung Luzern und wollte in die Rothenburgstrasse abbiegen. 

Auf der Kreuzung kollidierten die beiden Autos heftig miteinander. Die Ampel blinkte zu dieser Zeit gelb. 

18-jährige Autofahrerin verletzt

Die 18-jährige Autofahrerin musste zur medizinischen Kontrolle ins Spital gebracht werden, so die Luzerner Polizei. Beide Autos erlitten Totalschaden, die Schadenssumme beläuft sich auf rund 22'000 Franken.