Wir wollen die Titel in die Zentralschweiz holen

Die Spono Eagles und der LK Zug starten in die neue Saison

Der LK Zug in Action. Angriff der Spono Eagles. Mannschaftsfoto der Spono Eagles Nottwil.

Am Wochenende beginnt die Handball-Meisterschaftssaison 2019/2020 der Frauen. Die Zentralschweiz mischt mit zwei Teams die Liga ordentlich durch. Mit den Spono Eagles und dem LK Zug erheben gleich zwei Mannschaften Anspruch auf den Meistertitel.

Als Meister feiern lassen durfte sich in der vergangenen Saison zwar der LC Brühl St. Gallen. Aber mit dem Cupsieg holten die Spono Eagles wenigstens einen «Chübel» in die Zentralschweiz. In dieser Saison soll sich dies ändern. Selbstbewusst gibt Mirco Stadelmann, Sportchef der Spono Eagles, das Ziel bekannt: »Wir wollen beide Titel nach Nottwil holen, Meister und Cupsieger». Ob die Mannschaft mit diesem Druck umgehen könne? Auf jeden Fall meint Mirco Stadelmann, man habe sich gezielt verstärkt und sei auf allen Positionen sehr gut besetzt. Hinzu komme, dass man Spielerinnen geholt habe, welche klar auch das Ziel haben Meisterin zu werden.

«Wir sind eine sehr ausgeglichene Mannschaft», fügt Pascale Wyder, Captain der Eagles, hinzu. Im Gegensatz zur vergangenen Saison, sei das Team wirklich besser besetzt und die Verantwortung auf mehrere Schultern verteilt.

Der LK Zug lechzt nach einem Titel

Christoph Sahli, der Head Coach beim LK Zug, formuliert das Titel-Ziel etwas vorsichtiger. Man habe in den vergangenen Saisons zwar stets Fortschritte gemacht, aber am Ende fehlte immer ein kleines bisschen, um den Titel am Ende doch in den Händen zu halten. Deshalb gelte in dieser Saison, von Anfang an Schritt für Schritt zu nehmen. Und nicht gleich schon von Anfang an von einem Titel zu sprechen. «Hier bin ich nicht ganz der Meinung von unserem Trainer», sagt Sibylle Scherre, Captain des LK Zug. «Wir in der Mannschaft trainieren und nehmen den ganzen Aufwand auf uns, um schlussendlich Titel zu gewinnen. Uns ist durchaus bewusst, dass es noch ein oder zwei Schritte braucht, aber wir wollen Titel gewinnen.»

Auch wenn die beiden Zentralschweizer Teams mit unterschiedlichen Zielen in die Saison starten, am Ende hoffen beide über einen oder gar zwei Titel jubeln zu können. Die Spono Eagels starten am Samstag, 31.08.2019 mit dem Heimspiel gegen HSC Kreuzlingen in die Saison. Der LK Zug dann einen Tag später am Sonntag, ebenfalls zu Hause, gegen Yellow Winterthur.