Nationale Wahlen: GLP Luzern mit 9 Kandidaten

Die Nationalratsliste besteht aus fünf Frauen und vier Männern

Grünliberale Partei

Die Grünliberale Partei des Kantons Luzern hat an der kantonalen Mitgliederversammlung ihre Kandidierenden für die kommenden nationalen Wahlen nominiert. Die Liste besteht insgesamt aus neun Kandidierenden. Die Fraktionsvorsitzende Michèle Graber ist neben dem Nationalratssitz auch für den Ständerat nominiert.

Die glp hat an der kantonalen Mitgliederversammlung vom 24. Juni in Nottwil neun Kandidierende für die nationalen Wahlen nominiert. Für einen Ständeratssitz wird die langjährige Kantonsrätin und Fraktionsvorsitzende Michèle Graber ins Rennen gehen. Sie ist zugleich auch auf der Nationalratsliste.

Die Nationalratsliste besteht aus fünf Frauen und vier Männern. Neben Michèle Graber sind darauf auch Kantonsrätin Claudia Huser und Alt-Nationalrat und Kantonsrat Roland Fischer. Ergänzt wird die Liste durch die beiden Kantonsräte Markus Hess und Andràs Özvegyi, wie auch noch Riccarda Schaller, Ursula Berset, Niklaus Iten und Laura Kopp.

Am 20. Oktober 2019 werden dann die Mitglieder des Stände- und Nationalrat für die nächste Legislatur gewählt.