Spatenstich im Kapuzinerkloster Stans

Der Bau für das Culinarium Alpinum hat begonnen

Vier Jahre nachdem das Projekt Culinarium Alpinum den Wettbewerb für die Umnutzung des Klosters gewonnen hat, ist der Startschuss für den Umbau gefallen. Bis im Herbst 2020 soll hier ein Kompetenzzentrum für regionale Produkte entstehen. Zusätzlich gibt es einen Gastrobereich mit Schlafmöglichkeiten für maximal 19 Personen. 

Bereits vor 5 Jahren hatte der Kanton Nidwalden das altehrwürdige Kapuzinerkloster für eine Umnutzung ausgeschrieben. Gewinner des Wettbewerbs war das Culinarium Alpinum. Aus dem Kloster soll ein Kompetenzzentrum für alpine Kulinarik aus der Region entstehen. 

Was heisst das?

Enstehen soll eine Art Schule für Personen die besondere Spezialitäten herstellen, diese aber noch besser vermarkten wollen. Angeboten werden sollen Beratungen, verschiedene Kurse und Weiterbildungen. Auch im Gastrobereich will man speziellen Wert auf die Regionalität legen. 

Wann geht es los?

Den Gastrobereich will man bereits im Sommer 2020 eröffnen. Im Herbst soll dann komplett alles fertig sein und offiziell Eröffnung gefeiert werden. 

Das Kapuzinerkloster in Stans.