Jubeln die Grünen auch bei den Wahlen in Luzern?

Bei den Wahlen in Zürich haben sie am Sonntag massiv Sitze dazugewonnen

Das Resultat der Wahlen im Kanton Zürich hat am Sonntag viele überrascht: Grüne und GLP haben massiv an Sitzen dazugewonnen - dies auf Kosten der Bürgerlichen. Was bedeutet dieses Resultat für die kommenden Wahlen im Kanton Luzern?

Nach vier Jahren ziehen die Grünen wieder in die Zürcher Kantonsregierung ein. Die FDP hat einen ihrer zwei Sitze verloren. Dies das überraschende Resultat aus den Wahlen von gestern Sonntag. Sowohl bei den Parlaments- als auch bei den Regierungsratswahlen war der Trend der gleiche: Grüne Parteien setzen zu, Bürgerliche verlieren. Wie wahrscheinlich ist es, dass ein ähnliches Resultat auch bei den Wahlen im Kanton Luzern eintrifft?

Ausmass wird kleiner sein als in Zürich

Tele 1-Politexperte Olivier Dolder schätzt die Lage für die Wahlen am Wochenende folgendermassen ein: "Grüne und GLP werden wohl auch hier im Kanton Luzern zulegen können. Doch das Ausmass wird kleiner sein als in Zürich." Ein direkter Vergleich mit Zürich sei nicht möglich, da Luzern konservativer und weniger städtisch geprägt sei, so Dolder von Interface Politikstudien Luzern. 

Klima als DAS Wahlthema schlechthin

Grossen Anteil am Wahlerfolg der Grünen im Kanton Zürich dürfte das Klima haben - bzw. die Diskussionen darüber der vergangenen Wochen und Monate. Das Thema beschäftigt derzeit sehr viele Leute. Damit konnten die grünen Parteien deutlich mehr Leute mobilisieren als auch schon. Die bürgerlichen Parteien hatten es schwieriger. Gemäss Olivier Dolder wird das Thema sicherlich auch die Wahlen im Kanton Luzern beeinflussen.

Weitere Einschätzungen und Vergleiche zwischen dem Wahlresultat im Kanton Zürich und den bevorstehenden Wahlen im Kanton Luzern gibt es oben im kurzen Gespräch.