Umbau des Spitals Einsiedeln ist fertig

Am Eröffnungswochenende kann die Bevölkerung hinter die Kulisse blicken

Spital Einsiedeln nach dem Umbau. Umbau Spital Einsiedeln

In Einsiedeln wird das umgebaute und erweiterte Spital an diesem Wochenende offiziell der Bevölkerung vorgestellt. Insgesamt wurden in den vergangenen Jahren über 40 Millionen Franken in den Umbau und die Modernisierung des Regionalspitals investiert. 

Das Spital Einsiedeln erstrahlt in neuem Glanz. Es wurde um zwei Stockwerke erweitert, es gibt eine neue Intensivpflegestation und modernste Operationssäle. Noch vor 7 Jahren sah es für das Spital Einsiedeln düster aus. Der Kanton Schwyz wollte dieses schliessen. Mitarbeiter, die Bevölkerung und Politiker setzten sich für den Erhalt ein - mit Erfolg.

Der Spitaldirektor Reto Jeger ist stolz auf den gelungenen Umbau: "Patienten, welche von auswärts kommen, spüren das spezielle Ambiente hier bei uns." Auch nach dem Umbau gehen aber die Gespräche über die Zukunft des Standortes Einsiedeln weiter. Seit rund vier prüft man eine engere Zusammenarbeit zwischen den Spitälern in Einsiedeln und Lachen.