Alanis Morissette rockte am Blue Balls Festival

Auch ihre Kurzhaarfrisur war ein Thema

50 Millionen verkaufte Alben, 7 Grammy Awards und Hits wie ,Ironic’ zeichnen die Pop-Ikone Alanis Morissette aus. Gestern spielte sie live am Blue Balls Festival in Luzern. Nicht nur die Musik, sondern auch die Kurzhaarfrisur von Alanis Morissette war ein Thema.

Alanis Morisette war zu Gast am Vierwaldstättersee. Die Musikerin spielte im Luzerner Saal und hatte ein neues Album im Gepäck. Zu Beginn war die Stimmung eher ruhig, gemütlich und man lauschte aufmerksam. Alle waren gespannt, was die Rockröhre nach so vielen Jahren noch drauf hat. Nicht nur die Musik, sondern auch die neue Frisur war ein Thema. Die langen Haare fehlten vielen Fans, denn nicht alle hätten sie auf der Strasse erkannt. Doch mit Mitte 40 und über 20 Jahren Bühnenerfahrung hatte sie das Rocken und Singen immer noch drauf. Einfach ohne die Haare, aber eine tolle Stimmung war definitiv da. Und als gegen Ende Hits wie ironic, thank you, you oughta know gespielt wurden, war der Konzertabend perfekt.

Tickets für weitere Blue Balls Festival Konzerte gibt es im Vorverkauf HIER!

#lucerne #switzerland #???? #????????

Ein Beitrag geteilt von Alanis Morissette (@alanis) am