Kanu-WM 2018 in der Zentralschweiz

Action auf der Muota im Kanton Schwyz

Kanu-WM 2018.

Nach 45 Jahren ist die Kanu-WM wieder zurück in der Schweiz. Rund 300 Adrenalin-Junkies aus über 35 Ländern kämpfen momentan im Muotathal um den Weltmeistertitel. Die Organisatoren rechnen mit bis zu 1500 Leuten pro Tag. Sieben Kanuten kommen aus der Zentralschweiz. Einer von ihnen ist Fabio Gretener aus Sempach. Der 26-Jährige belegte gestern den 14. Rang. Er ist damit der beste Schweizer seiner Kategorie.

Mehr zu seinem Rennen im TV-Beitrag von Raphaela Reichlin.