Luzern: Die Spreuerbrücke erhält ein neues Dach

Sanierungsarbeiten dauern bis Anfang März

In der Stadt Luzern wird bis Anfang März die Spreuerbrücke saniert und Instand gesetzt. Zuletzt wurde die Brücke aus dem Jahr 1569 vor rund 17 Jahren umhüllt und ein Teil des Bodens wurde ersetzt. 

Die Arbeiten an der Spreuerbrücke gehen bereits am nächsten Montag, dem 19. Februar 2018 los. Vorrangig geht es um Arbeiten am Dach der Brücke. Dieses besteht wie auch bei der Kappelbrücke aus einem Giebeldach mit Biberschwanzziegel. Damit das Dach auch künftig dicht hält, müssen die Ziegel gesäubert und von Moos befreit werden. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Anfang März. Gemäss der Stadt Luzern bleibt die Brücke während dieser Zeit jedoch immer begehbar.