Wie es ist, im Hölloch eingeschlossen zu sein

Tele 1 hat einen ehemals Eingeschlossenen besucht

Die acht Männer, welche im Hölloch im Muotathal eingeschlossen sind müssen noch sicher bis am Wochenende ausharren. Wegen des Wassereinbruchs kann die Gruppe die Höhle noch immer nicht verlassen. 

Den Eingeschlossenen scheint es im Hölloch aber gut zu gehen. Die Männer befinden sich in einem hochwassersicheren Biwak, haben genügend Lebensmittel, sind unverletzt und werden seit Sonntag-Abend auch noch von vier Rettungskräften betreut. Ziemlich anders hat es Lothar Kaiser vor bald 70 Jahren erlebt. 1952 war er ebenfalls mit einer Gruppe im Hölloch und wurde vom Wasser überrascht. Wie er dies erlebt hat, seht ihr im Beitrag von Tele 1.