Hölloch: Gruppe kommt nicht vor Wochenende raus

Dies aufgrund der starken Regenfälle der vergangenen Stunden

Ein Blick in das Hölloch

Die Touristengruppe, welche seit Sonntag im Hölloch eingeschlossen ist, muss sich weiter gedulden. Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt, können die acht Männer die Höhle frühestens am Wochenende verlassen.

Die seit Sonntag im Hölloch in Muotathal wegen einem Wassereinbruch eingeschlossenen Männer sind weiterhin wohlauf. Aufgrund der starken Regenfälle der vergangenen 24 Stunden und der aktuellen Wetterlage gehen die Verantwortlichen davon aus, dass diese Männer aber frühestens am Wochenende die Höhle wieder verlassen können. Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt, werden Einsatzkräfte der Speleo-Secours verschiedenes Versorgungsmaterial ins Biwak zu den Eingeschlossenen bringen.

Genügend Lebensmittel und betreut durch Experten

Seit Sonntag befinden sich die acht Männer im Hölloch und können die Höhle wegen eines Wassereinbruchs nicht verlassen. Die Männer befinden sich in einem hochwassersicheren Biwak, haben genügend Lebensmittel, sind unverletzt und werden seit Sonntag-Abend auch noch von vier Rettungskräften betreut.