Weihnachtsbeleuchtung leuchtet früher

Luzern als «Weihnachtsstadt» auf Kurs

Weihnachtsstimmung in Luzern: Das Eisfeld vor dem KKL.

Der Verein «Weihnachten in Luzern» und Luzern Tourismus haben am Montag ihre diesjährigen Weihnachtsprojekte vorgestellt. Ihrem Ziel sind die Organisatoren einen Schritt nähergekommen.

Am kommenden Samstag, 25. November 2017, erstrahlt die Stadt Luzern wieder in weihnächtlichem Glanz. Die Weihnachtsbeleuchtung wird dieses Jahr rund eine Woche früher eingeschaltet, wie die Verantwortlichen am Montag bekanntgaben. Mit der Stadt Luzern habe man eine einvernehmliche und langfristige Lösung gefunden. Künftig könne man den Zeitpunkt für die Ersteinschaltung einen Monat vor Heiligabend selbst wählen.

Laut Albert Schwarzenbach, Präsident des Vereins «Weihnachten in Luzern», ist dies ein wichtiger Schritt für die «Weihnachtsstadt» Luzern. Man sei sehr bemüht, die grosse Vielfalt der Weihnachtsstadt Luzern im In- und Ausland bekannt zu machen. «Mit Erfolg – immer mehr Gäste besuchen im Dezember Luzern», hiess es in der Medienmitteilung.

Auftakt zur Weihnachtszeit

Zum Start in die Weihnachtszeit laden die Vereine «Weihnachten in Luzern» und «Weihnachtsbeleuchtung Luzern», Luzern Tourismus und das Tourismusforum Luzern die Bevölkerung am Samstag zum «Weihnachtszauber» vor dem KKL Luzern ein. Nebst der Eröffnung des Eisfelds findet von 15:00 bis 17:30 Uhr ein vielfältiges Programm mit kostenlosen Weihnachtsführungen, Eislaufshows, musikalischen Darbietungen und weiteren Überraschungen statt. Als Höhepunkt wird die Weihnachtsbeleuchtung der Stadt Luzern eingeschaltet.

Der Weihnachtsfilm, die Weihnachtsbroschüre und Informationen zu Weihnachtsveranstaltungen und -Märkten, Öffnungszeiten und weiteren Angeboten in Luzern und der Region Luzern-Vierwaldstättersee sind auf der Webseite von Luzern Tourismus ersichtlich.

Audiofiles

  1. Die Weihnachtsbeleuchtung leuchtet dieses Jahr früher. Audio: David von Moos