Umfrage zeigt knappes Ja zur AHV-Reform

Gute Aussichten für Gesundheitsminister Alain Berset

Bundesrat Alain Berset

Wenn in fünf Wochen über die AHV-Reform abgestimmt wird, gäbe es zum heutigen Zeitpunkt ein knappes Ja, wie die erste SRG-Umfrage zeigt.

53 Prozent der Befragten sind demnach dafür, dass die monatliche Rente um 70 Franken erhöht wird und das Rentenalter für Frauen auf 65-ig Jahre steigt. Und ebenfalls 53 Prozent der Befragten befürworten die Erhöhung der Mehrwertsteuer, welche zur Finanzierung der AHV-Reform nötig ist. Abgestimmt wird am 24. September.

In einer Umfrage des Medienkonzerns TAmedia vom 9. August hatte nur die Mehrwertsteuererhöhung eine Mehrheit gefunden. Das Gesetz zur AHV-Revision dagegen war durchgefallen.