Echo 2017: Rag’n’Bone Man holt zwei Preise

Weitere Preise an Udo Lindenberg, Drake, Sia oder Andreas Gabalier

In Berlin hat gestern Abend die Echo-Verleihung 2017 stattgefunden. Der grosse Gewinner des Abends war Udo Lindenberg. Er durfte sich gleich über drei Auszeichnungen in den Kategorien „Album des Jahres“ und „Künstler Pop National“ freuen. Aber auch Rag'n'Bone Man räumte ab.

Auch er gehörte zu den Mehrfachsiegern. Der Brite gewann zwei Echos in den Kategorien „Künstler International“ und „Newcomer International“.

"One Dance" von Drake ist "Hit des Jahres"

Weitere Preise gingen unter anderem an Sia, «Alle Farben» und an Drake. Der Rapper aus Kanada lieferte mit «One Dance» den «Hit des Jahres». In der Kategorie «Schlager» setzte sich Andrea Berg durch und Andreas Gabalier gewann in der Kategorie «Volkstümliche Musik» mit seiner "MTV Unplugged"-Show.