Verkehrsunfall bei Cham mit Sachschaden

Zwei Autos prallten ineinander - es entstand Schaden in Höhe von 40'000 Franken

Die Unfallstelle bei Cham

Auf der Autobahn A4 sind zwei Fahrzeuge zusammengeprallt. Verletzt wurde niemand.
Am Mittwochnachmittag , kurz vor 15:30 Uhr, fuhr eine 61-jährige Lieferwagenlenkerin auf der Autobahn A4 von Luzern Richtung Zug. Gleichzeitig geriet bei der Einfahrt
Lindencham ein 21-jähriger Autofahrer auf dem Beschleunigungsstreifen ins Schleudern und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dadurch kam es zu einer seitlich/frontalen Kollision zwischen dem Lieferwagen und dem Auto. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen wie auch der Leiteinrichtung beträgt rund 40`000 Franken. Die genaue Unfallursache ist Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.
Im Einsatz standen Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug, eines privaten Abschleppunternehmens und der Zuger Polizei.