Velofahrer am Klausenpass gestorben

Der 72-jährige Mann war auf der Bergfahrt ohne äussere Einwirkungen gestürzt

Die Rettungsdienste konnten den Velofahrer nicht mehr retten

Am Klausenpass ist am Sonntag-Nachmittag ein 72-jähriger Velofahrer gestorben. Der Mann aus dem Kanton Aargau war mit seinem Rennrad von Richtung Altdorf her bergwärts unterwegs. Oberhalb von Urigen kam er ohne äussere Einwirkungen zu Fall und blieb bewusstlos auf der Strasse liegen. Passanten  begannen sofort mit der Reanimation, die durch den Rettungsdienst Uri und die Rega weitergeführt wurde. Ohne Erfolg. Der Mann verstarb noch auf der Unfallstelle. Gemäss der Urner Polizei muss von einem medizinischen Problem ausgegangen werden.