Frühzeitiger Rücktritt: Cameron macht Weg frei

Der britische Premierminister räumt sein Amt am Mittwoch

Nach dem Brexit geht die Politik-Rochade in Grossbritannien schneller voran als gedacht. Der britische Premierminister David Cameron tritt bereits am Mittwoch zurück. Ab dann werde Innenministerin Theresa May das Amt übernehmen, kündigte Cameron am Montag in London an.

Die bisherige Innenministerin Theresa May ist die einzige verbleibende Kandidatin im Rennen um den Parteivorsitz, nachdem ihre Mitbewerberin Andrea Leadsom ihre Kandidatur zurückzog. Mit der Übernahme des Parteivorsitzes der Tories ist auch das Amt des Premiers verknüpft ist. Cameron hatte vergeblich versucht, die Briten für einen Verbleib in der EU zu überzeugen. Ursprünglich wollte er erst im Oktober von seinem Posten zurücktreten, dann war September anvisiert worden. Nun wird Cameron am Mittwoch seine letzte Fragestunde absolvieren und im Anschluss in den Buckingham-Palast dislozieren um der Königin seinen Rücktritt zu erklären.