Stan Wawrinka verliert gegen Del Potro

Das Tennisturnier ist damit für den Romand beendet

Stan Wawrinka verliert in der 2. Runde des Turniers in Wimbledon gegen den Argentinier Juan Martin Del Potro in vier Sätzen mit 6:3, 3:6, 6:7 (2:7), 3:6.

Wawrinka scheidet damit erstmals seit dem French Open 2014 bereits in der ersten Woche eines Grand-Slam-Turniers aus. Wawrinka startete stark in die Partie und gewann den ersten Satz verdient mit 6:3. Danach wurde der Südamerikaner, der nach drei Handgelenksoperationen wieder die Nummer 165 des ATP-Rankings ist, immer stärker, während der Schweizer stark nachliess. Del Potro spielte anschliessend stark und überzeugend auf und gewann am Ende verdient mit 3:6, 6:3, 7:6 und 6:3.