Alessia Cara: Zwischen Taylor Swift und Amy Winehouse

Newcomerin aus Kanada präsentiert Debutalbum bei Radio Pilatus

Alessia Cara performt ihren aktuellen Hit Die Newcomerin war das erste mal in der Schweiz Schöne Musik aus Kanada im Pilatus-Studio Alessia Cara im Pilatus-Studio Im Interview mit Pilatus-Musik-Chef Thomas Zesiger Das aktuelle Album von Alessia Cara heisst Know-It-All Alessia Cara durfte schon mit Taylor Swift performen

Alessia Cara (also eigentlich Alessia Caracciolo) ist Multikulti! Die Eltern stammen aus Italien und zu Hause im kanadischen Ontario lernte sie natürlich neben Englisch auch Französisch. So kann sie nun problemlos durch die Welt ziehen und in mehreren Sprachen von ihrer Musik erzählen. Dabei war die bald 20-Jährige diese Woche auch im Pilatus-Studio.

Ich habe Musik schon immer geliebt

Auf den 10. Geburtstag hat Alessia eine Gitarre bekommen und mit 14 Jahren startete sie einen YouToube-Kanal. Dabei lud sie Coverversionen von bekannten Songs hoch. Dies blieb nicht unbemerkt und schon bald klopfte eine Plattenfirma an. Der erste Hit folgte mit dem Song „Here“ und nun ist das Album Know-It-All da. Sowohl die Single als auch das Album schafften es in die Top 10 der US-Billboardcharts und in Grossbritainnen wurde Alessia Cara in die Auswahlliste für den Sound of 2016 der BBC aufgenommen. Wow!

Mit Taylor Swift zu performen war unglaublich

Musikalisch steht Alessia selbst auf den Sound von Ed Sheeran, Amy Winehouse, Drake oder Taylor Swift. Diese outete sich letztes Jahr umgekehrt als der grösste Fan von Alessia Cara und so performten die beiden 2015 gar zusammen in Florida vor 55‘000 Fans den Song „Here“. Was für ein Ritterschlag!

Mehr zu Alessia Cara und ihrer Musik hörst du am Freitagabend bei Michi Fankhauser in der Pilatus-Chartshow ab 19.00 Uhr.

Audiofiles

  1. Alessia Cara war bei Radio Pilatus zu Besuch. Audio: Michael Fankhauser