Riesiges Interesse am neuen Gotthard-Tunnel

160'000 Personen wollen ein Ticket für die erste Fahrt

Bauarbeiten im NEAT-Basistunnel.

Das Interesse am neuen Gotthard-Basistunnel ist gross: 160'000 Personen haben am Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen mitgemacht, die am 1. Juni den Gotthard-Basistunnel eröffnen. Die Organisatoren des Eröffnungsanlasses Gottardo 2016 sprechen von einer eindrücklichen Zahl.

Der Wettbewerb war gestern Sonntag um Mitternacht zu Ende gegangen. Insgesamt werden 500 Gewinner verlost, von denen jeder zwei Fahrkarten erhält. Die ersten zehn  Glücklichen waren bereits am 9. Januar im Rahmen der Swiss Awards ausgelost worden, die Ziehung der restlichen 490 Gewinner findet in diesen Tagen statt.

In den beiden Eröffnungszügen - einer fährt von Nord nach Süd und einer von Süd nach Nord - fahren neben den 1000 Personen aus der Bevölkerung auch zwei Schulklassen mit. Die geladenen Gäste werden erst danach eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.