Neues Lohnsystem für Luzerner Lehrer

Trotz knapper Finanzen kontinuierliche Lohnentwicklung

Das Maihof-Schulhaus in der Stadt Luzern.

Ab dem Schuljahr 2016/2017 gilt für die Lehrpersonen der kantonalen Schulen und der Volksschulen im Kanton Luzern ein neues Lohnsystem. Dieses gewährleistet auch eine kontinuierliche Lohnentwicklung, wenn die Finanzen knapp sind.

Die Luzerner Regierung beschloss das neue Lohnsystem für sämtliche Lehrpersonen der kantonalen Schulen und der Volksschulen nach einer Anhörung der zuständigen Personalverbände, Arbeitgeberorganisationen, Verbände und Dienststellen, wie es in einer Mitteilung heisst. Das Lohnsystem wird an jenes des übrigen Staatspersonals angeglichen.

Die bisherigen Lohnstufen und der jährlichen Stufenanstieg für Lehrpersonen wird beim neuen System beibehalten. Der effektive Lohnanstieg wird neu jedoch von der Lohnstufe gelöst.

Bisher war der Lohnanstieg mit einem fixen Betrag an eine Lohnstufe gekoppelt. Neu werden sich die Löhne analog jenen des Staatspersonals innerhalb eines Lohnbandes bewegen.