Effe veröffentlicht sein neues Album "Pöstler"

Der Luzerner ist Musiker, Pöstler und Familienvater

EffE heisst mit bürgerlichem Namen Rafael Graf, und war selbst lange der Mann im Hintergrund. Durch seinen Job als Kameramann kennt er die Welt der Stars&Sternchen, und den roten Teppich auch aus einem anderen Blickwinkel. Die Leidenschaft zur Musik trägt der Luzerner EffE lange in sich, die ersten Erfolge zeichnen sich jedoch erst mit dem Charteinstieg von „Uslender Productions“ ab. Als fiktiver Italo der Kombo „Uslender Productions“ steigt EffE auf Platz 4 der Schweizer Hitparade ein: Das erste Mal in den offiziellen Schweizer Albumcharts und die ersten ausverkauften Konzerte. EffE steht nun selbst im Rampenlicht. Auch mit seiner Solo-Karriere feiert er Erfolge: die Single „Du bisch Willkomme“ wird zum viralen Hit, erfreut sich an unzähligen Youtube-Views, und wird zum „Best Swiss Video Clip“ gekürt.

Doch diese Erfolge reichen nicht aus, um seine Familie zu ernähren. Neben der Arbeit an seinem Solo-Album, sucht er gleichzeitig nach einem „anständigen“ Job. Diese Chance bekommt er schliesslich bei der Post. EffE ist ab sofort Pöstler: „Man geht vom Bonzenhügel in die Sozialsiedlung. Als Pöstler erhält man Einblicke in Haushalte, Familien und Lebenssituationen diverser Menschen und Schichten“.

Als Paketbote erkennt EffE seine Touren als Spiegelbild unserer Gesellschaft, unserer Schweiz. Die ungeschminkte Wahrheit hinter den Haustüren. Denn jeder Briefkasten lädt zu allerlei Interpretationsmöglichkeit ein. Die Eindrücke prägen EffE nicht nur menschlich, sondern auch musikalisch. Ein Paket trägt er nach jeder Tour immer mit nach Hause: jenes an Erfahrungen. Es sind Geschichten aus dem Alltag eines Paketboten, Geschichten, die das Leben schreibt, welche EffE und seiner Musik einen einzigartigen Stempel aufdrücken.

Wie es Effe schafft Musiker, Pöstler und Familienvater zugleich unter einen Hut zu bringen und wieso der Rapper auf Melodien wechselt hört ihr am Freitagabend in der Radio Pilatus Chartshow.

Der Luzerner Effe veröffenlitcht "Pöstler" als Soloalbum.