Impfstoff gegen Ebola wirkt erstmals

Erster Feldversuch war erfolgreich

In Westafrika haben Forscher erstmals erfolgreich einen Ebola-Impfstoff getestet. Der Ebola-Impfstoff habe sich als wirksam erwiesen, teilte die Universität Bern mit. An der von der Weltgesundheitsorganisation WHO organisierten Impfstudie sind auch Schweizer Forscher massgeblich beteiligt.

Die Testergebnis zeigen, dass der Impfstoff die Ausbreitung des Ebola-Virus eindämmen konnte. Damit könne man nun sagen, dass der Impfstoff nach einer Woche zu 100 Prozent vor einer Ansteckung schützen kann, heisst es in der Mitteilung weiter.

Die Weltgesundheitsorganisation WHO wertet die ersten Ergebnisse als vielversprechend. Bisher gibt es noch keine zugelassene Ebola-Impfung.