Kolbenente in Brunnen von Angelhaken befreit

Wildhüter musste ausrücken

Brunnen: Kolbenente von Angelhaken befreit.

Am Quai von Brunnen musste die Schwyzer Seepolizei zu einem speziellen Einsatz ausrücken. Die Beamten wurden gerufen, weil am Quai eine Kolbenente mit Angelhaken mitsamt Bleikugel und Zapfen gesehen wurde.  Die Polizei bot daraufhin den Wildhüter auf, welcher die Ente aus ihrer ungemütlichen Lage befreite. Kurze Zeit später sei die Ente wohlauf davongeschwommen, teilte die Kantonspolizei Schwyz mit.