AHV hat 2014 40 Milliarden Franken ausgeschüttet

Bundesamt für Sozialversicherung verlangt langfristige Massnahmen

Die AHV hat im vergangenen Jahr über 40 Milliarden Franken ausgeschüttet. Zum Stichtag im Dezember des vergangenen Jahres erhielten fast 2.2 Millionen Personen Altersrenten und knapp 140'000 Personen Witwen- oder Witwerrenten. Die Durchschnittsrente beträgt etwas über 2'000 Franken. Die AHV ist stark abhängig von der Bevölkerungsentwicklung. Weil die Gesellschaft immer mehr aus älteren Menschen besteht, rät das Bundesamt für Sozialversicherungen zu frühzeitigen Massnamen wie beispielsweise die Anpassung des Beitragssatzes oder des Rentenalters.