Luzerner Sportlager für dicke Kinder

Im HIPFIT-Camp steht der Sport und die gesunde Ernährung im Vordergrund

Der Kanton Luzern organisiert zum ersten Mal ein solches Jugendsportlager für Kinder und Jugendliche mit Übergewicht. Im «HIPFIT-Camp» liegt der Fokus auf Sport und Ernährung. Es ergänzt das bereits bestehende Bewegungs- und Sportangebot «HIPFIT» für übergewichtige Schülerinnen und Schüler der Primar- und Sekundarschule im Rahmen des freiwilligen Schulsports. Veranstalter des Camps ist die Dienststelle Gesundheit und Sport. Es findet vom 12. bis 17. April 2015 in Oey (BE) statt. Das «HIPFIT-Camp» richtet sich an übergewichtige Kinder und Jugendliche mit Jahrgang 1999 bis 2005.

Sportlehrpersonen, J+S-Leitende, Ernährungsberaterinnen und teilweise auch Sozialpädagogen und Ärzte garantieren eine interdisziplinäre Betreuung der Jugendlichen. Sie lernen so von erfahrenen Fachpersonen, wie sie ihr Bewegungs- und Ernährungsverhalten verbessern können. Weiter kochen die Teilnehmenden gemeinsam mit Ernährungsberaterinnen für die Gruppe und erhalten dabei viele praktische Ernährungs-Tipps. Auf dem Sportprogramm stehen Sportarten, welche die Teilnehmenden auch nach dem Camp weiterführen können. Der Spass an Bewegung, Sport und Spiel steht dabei im Vordergrund. Positive Erlebnisse sollen dazu beitragen, den Lebensstil im Alltag langfristig gesünder und aktiver zu gestalten.