Wawrinka steht in der dritten Runde

Er gewinnt am Australian Open gegen Marius Copil in drei Sätzen

Am Tennis Australian Open in Melbourne hat der Schweizer Stan Wawrinka sein Zweitrundenspiel gegen den Rumänen Marius Copil gewonnen. Der Titelverteidiger siegte in drei Sätzen mit 7:6, 7:6 und 6:3. Wawrinkas Auftritt war nicht sehr souverän. Er brauchte lange, bis er sich auf die gewaltigen Aufschläge von Copil eingestellt hatte. Der Rumäne servierte mit bis zu 242 km/h. Ausserdem beging Wawrinka ungewohnt viele Fehler. In der dritten Runde trifft der Schweizer nun auf den Finnen Jarkko Nieminen.

Zuvor hatte bereits die Schweizerin Timea Bacsinszky ihr Zweitrundenspiel gewonnen. Sie schlug die Amerikanerin Anna Tatishvili in drei Sätzen mit 6:7, 6:3 und 6:2. In der dritten Runde trifft Bacsinszky nun am Samstag auf Garbine Muguruza aus Spanien.