Charlie Winston präsentiert drittes Studioalbum

Ausser dem Schlagzeug hat der 35-jährige Brite alle Instrumente selbst eingespielt

Charlie Winston liefert frischen Sound ab Charlie Winston liefert frischen Sound ab Charlie Winston im Pilatus-Studio

Der britische Singer/Sonwriter Charlie Winston präsentiert bei Radio Pilatus sein drittes Studioalbum „CURIO CITY“. Der 35-Jährige hat dieses gleich selber zuhause in seinem eigenen Studio produziert. Er zeigt dabei, was er alles kann. Denn, jedes Instrument auf dem Album, ausser dem Schlagzeug, wurde von Charlie selbst eingespielt. Dies, nachdem er bereits alle Tracks, Lyrics und Parts der Streichinstrumente geschrieben hatte.

In der Vergangenheit konnte Charlie Winston viel von Peter Gabriel lernen. 2006 unterschrieb er bei dessen Label und trat im Jahr darauf bei der Europatournee von Peter Gabriel im Vorprogramm auf. Sein erster Hit war der Song "Like A Hobo", welcher es in Frankreich gar auf Platz 1 der Charts schaffte.

Das neue Album „CURIO CITY“ erscheint nun am 23. Januar 2015. Konzerttermine in der Zentralschweiz stehen derzeit leider noch keine fest. Charlie Winston war aber schon mal in der Schüür in Luzern und erinnert sich nur zu gerne daran zurück.

Abgemischt hat den Sound auf dem neuen Album Ruahdri Cushnan, welcher schon für Ed Sheeran, oder Mumford and Sons im Einsatz war. Für den Track „Lately“ wird es zum ersten Mal für eine Single von Charlie Winston auch Remixes geben - der erste Remix kommt von TOBTOK aus Schweden und der zweite Remix liefern THE AVENER, welche aktuell grosse Erfolge mit ihrem Track „Fade Out Lines“ feiern.

Mehr zu Charlie Winston gibt es am Freitagabend bei Thomas Zesiger in der Pilatus-Chartshow und auch HIER!