YB überwintert in der Europa League

Der FC Zürich scheidet hingegen aus

Die Young Boys haben wie vor vier Jahren die K.o.-Phase der Europa League erreicht. Sie siegten im entscheidenden Heimspiel gegen Sparta Prag mit 2:0. Möglich machten den Sieg die zwei späten Tore von Hoarau und Steffen welche erst in der letzten Viertelstunde fielen. Bei einem Unentschieden wäre YB augeschieden.

Ausgeschieden ist hingegen der FC Zürich. Zürich war gegen Mönchengladbach chancenlos und verlor 0:3.

Somit ist die Schweiz in der zweiten Saisonhälfte noch mit zwei Teams im Europacup vertreten. Neben YB hat bereits auch der FC Basel die Gruppenphase erfolgreich überstanden.