Bundesrat hälts nichts von der Goldinitiative

Ein Ja würde die Handlungsfähigkeit der Nationalbank einschränken

 

Bundesrätin Widmer-Schlumpf hat die Gründe für das Nein der Landesregierung zur Gold-Initiative dargelegt. Bei einem Ja zum Begehren „Rettet unser Schweizer Gold“ würde die Handlungsfähigkeit der Nationalbank stark eingeschränkt, sagte die Finanzministerin. Die Initiative verlangt, dass die Nationalbank 20 Prozent iher Aktiven in Gold halten muss. Dieses soll unverkäuflich sein und in der Schweiz gelagert werden. Über die Initiative wird am 30.November abgestimmt.