Kleintheater präsentiert das neue Programm

Die neue Leitung des Luzerner Kleintheaters setzt auf einen Mix aus Bewährtem und Neuem

Die neue Leitung des Kleintheaters Luzern: Caroline Haas (l.) und Sonja Eisl (r.)

Das Luzerner Kleintheater startet heute den Vorverkauf für die kommende Saison 2014/2015. Das Programm ist ein Mix aus nationalen Grössen, wie zum Beispiel Massimo Rocchi, Helga Schneider oder Frölein Da Capo, und noch nicht so bekannten Kabarettisten, Musikern, Dichtern und Künstlern. „Ein wichtiges Ziel des Kleintheaters ist es, dass kleine Namen auch mal gross werden können“, sagte Pia Seiler, Präsidentin des Stiftungsrates des Kleintheaters gegenüber Radio Pilatus.

Neues Leitungsduo

Auf diese Saison hat das Kleintheater eine neue Leitung bekommen. Nach zehn Jahren Kleintheater-Karriere verabschieden sich Pia Fassbind und Barbara Anderhub. Die neue Leitung übernehmen jedoch wiederum zwei Frauen: Caroline Haas (34) aus Basel und Sonja Eisl (38) aus Baden. Die beiden Frauen kennen sich schon aus der Studienzeit und haben sich einst an einer WG-Party kennen gelernt. Beide haben aber andere Erfahrungen im Gepäck, die sie bei der Programmplanung des Kleintheaters einbringen möchten, sagt Sonja Eisl, die Theater- und Filmwissenschaften studiert hat. „Ich befasse mich seit 15 Jahren mit dem Theater, speziell mit der freien Theaterszene. Caroline kommt eher aus der Kleinkunst.“

"Wir ergänzen uns hervorragend."

Die beiden ergänzen sich also hervorragend, sind jedoch in der Luzerner Kulturszene erst frisch angekommen. „Ich hatte keine grosse Beziehung zu Luzern – fühlte mich aber sehr schnell aufgehoben und integriert hier. Ich bin beeindruckt wie viel in der kleinen Stadt Luzern kulturell läuft“, so Eisl.

Intensiv eingearbeitet

Die alte Leitung gab ihren Rücktritt auf diese Saison bereits vergangenen Sommer bekannt. Darum konnte das neue Gespann Haas/Eisl den beiden alten Hasen ein Jahr über die Schultern schauen und sich intensiv damit befassen, wie das diesjährige Programm ausschauen könnte. Pia Seiler, Präsidentin des Stiftungsrates des Kleintheaters ist froh diesen Weg gegangen zu sein: „Es hat sich bewährt, die Übergabe dieses Amtes an die neue Leitung über diese Zeit zu begleiten. Es ist ein sehr abwechslungsreiches Programm entstanden. Ich freue mich auf jede einzelne Aufführung.“

Das Programm des Kleintheaters Luzern der Saison 2014/2015 finden Sie hier.

Audiofiles

  1. Luzerner Kleintheater präsentiert ihr Saisonprogramm unter neuer Leitung. Audio: Lukas Keusch