Wenn Schneesportzentrum, dann keine Gebirgskampfschule

VBS könnte sich in Andermatt nicht beides vorstellen

<p>Schneesportzentrum und Gebirgskampfschule zusammen nicht denkbar in Andermatt.</p>

Sollte die Urner Gemeinde Andermatt den Zuschlag für das Nationale Schneesportzentrum erhalten, müsste sie die Gebirgskampfschule abtreten. Am selben Ort hätten nicht beide Institutionen platz, sagte Verteidigungsminister Ueli Maurer in einem Interview mit dem Urner Wochenblatt. In Andermatt gebe es keinen Platz für beide Institutionen.

Dies sieht die Urner Regierung anders: Ihrer Meinung nach hätten sowohl das Schneesportzentrum als auch die Gebirgskampfschule der Armee genügend Platz.

 

Zurzeit sind neben Andermatt noch sieben weitere Standorte im Rennen für das neue nationale Schneesportzentrum. Darunter auch Engelberg. Mit dem Schneesportzentrum sollen die Rahmenbedingungen für die Durchführung von Schneesportlagern für Schulen verbessert werden. Das Zentrum soll aber auch für Aus- und Weiterbildungskurse dienen.