Der Kanton Uri will zweisprachige Matura

Matura soll auch englisch gemacht werden können

Im Kanton Uri soll die Matura künftig auch englisch abgeschlossen werden können. Die Urner Kantonsregierung empfiehlt dem Parlament die Einführung der zweisprachigen Matura. Um diese zu absolvieren, müssen die Gymnasiasten ab dem dritten Schuljahr mindestens 800 Lektionen der Grundlagenfächer englisch absolvieren.

In den restlichen Zentralschweizer Kantonen ist es bereits möglich die Matura englisch abzuschliessen. Die Kosten für das Projekt in Uri belaufen sich in den nächsten 10 Jahren auf knapp eine Million Franken.