Pflege der älteren Generation besser koordinieren

Studie der Hochschule für Wirtschaft Luzern zeigt Lösungsansätze

Ältere Menschen sollen in Luzern besser betreut werden. Dies ist das Ergebnis einer Studie der Hochschule für Wirtschaft Luzern im Auftrag von 19 Gemeinden. Dabei sollen die Gemeinden in Zukunft enger zusammen arbeiten, um eine optimale Betreuung zu ermöglichen, so die Studie. Gerade im Bereich der Spitex sei eine intensivere Zusammenarbeit nötig. In den untersuchten Luzerner Gemeinden sind von den über 65-jährigen Personen derzeit im Schnitt rund 10 Prozent pflegebedürftig. Bis 2030 wird sich diese Zahl fast verdoppeln.

Audiofiles

  1. Wie werden alte Menschen in Zukunft betreut?. Audio: Yanik Probst
  2. Gemeinden wollen bessere Pflege für ältere Menschen. Audio: Yanik Probst