Primarschüler sollen nur noch eine Fremdsprache lernen

Französisch würde eher aus dem Stundenplan kippen

Primarschüler im Kanton Luzern sollen nur noch eine Fremdsprache lernen. Dies Dies fordert ein überparteiliches Komitee aus Vertretern der SVP, SP, Grünen und CVP und startet nun eine entsprechende Initiative. Auch der Luzerner Lehrerinnen- und Lehrerverband ist mit an Bord. Ginge es nach den Initianten, würde wohl Französisch aus dem Stundenplan fallen, sagt CVP-Kantonsrätin und Oberstufenlehrerin Priska Galliker. Die Sammelfrist für die Initiative läuft nun für ein Jahr. Damit die Initiative gültig eingereicht werden kann, sind 4000 Unterschriften nötig.

Audiofiles

  1. Nur noch eine Fremdsprache für Primarschüler. Audio: Roman Gibel
  2. Nur noch eine Fremdsprache in der Primarschule?. Audio: Adrian Derungs