Gericht verurteilt Gruppen-Vergewaltiger zum Tod

Spezialgericht in Neu Dehli verhängt die Höchststrafe

Ein Gericht in der indischen Hauptstadt Neu Delhi hat im Prozess um die tödliche Vergewaltigung einer Studentin vier Angeklagte zum Tod verurteilt. Insgesamt sechs Männer hatten im vergangenen Dezember eine 23-jährige Studentin so brutal vergewaltigt, dass sie an den Folgen starb. Der mutmassliche Anführer der Täter war im März erhängt in seiner Zelle aufgefunden worden. Die Hintergründe sind unklar. Der sechste Täter war von einem Jugendgericht zu drei Jahren Haft verurteilt worden, da er zur Tatzeit noch nicht volljährig war.