Radioaktives Cäsium im Bierlesee entdeckt

Keine Gefahr für Bevölkerung

<p>Radioaktivität im Bielersee festgestellt.</p>

Im Bielersee hat es radioaktives Cäsium. Das haben Geologen der Universität Genf festgsetellt, schreibt die „SonntagsZeitung“. Das Cäsium soll vor 13 Jahren aus dem AKW Mühleberg in den See geflossen sein. Weshalb müsse nun abgeklärt werden. Für die Bevölkerung bestehe keine Gefahr.