83-jähriger Mann stribt im Sempachersee

Berhörden gehen von einem Unfall aus

Gestern Abend ist bei Eich im Sempachersee ein 83-jähriger Mann ertrunken. Gemäss der Luzerner Staatsanwaltschaft wurde der Mann von zwei Jugendlichen reglos im Wasser gefunden. Die beiden zogen den Mann aus dem See und begannen mit der Reanimation. Der Rettungsdienst konnte jedoch nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Behörden gehen von einem Unfall aus.