Schweizer sind wieder vermehrt mit der Bahn unterwegs

Bei der Pünktlichkeit verpassen die SBB aber ihre Ziele

<p>Doppelstöckiger Zug der SBB</p>

Die Schweizer Bevölkerung ist wieder vermehrt mit der Bahn unterwegs. Man verzeichne im laufenden Jahr leicht höhere Passagierzahlen als im Vorjahr, liess die SBB in einem Artikel der Sonntagszeitung verlauten. In Sachen Pünktlichkeit verpasst die SBB allerdings ihre Ziele. Laut einem Artikel der NZZ am Sonntag gelangten nur 87,4 Prozent der Kunden rechtzeitig ans Ziel. Der von der SBB angestrebte Wert liegt bei 89 Prozent. Der lange Winter sei einerseits für viele Verspätungen ursächlich, aber auch Hitzetage bereiten Probleme. Die SBB will deshalb mehr Reservezüge bereithalten. Lokführer der S-Bahnen werden zudem angewiesen, die Zwangsschliessung der Türen konsequent durchzusetzen.